Ye Japha Gitonga

09.07.2004 - 25.08.2015


Wir blicken dankbar zurück auf 11 wundervolle Jahre ! 

11 Jahre voller Glück und Sonnenschein mit unserem Seelenhund Gitonga. Du hast unser Leben auf so wundervolle Art und Weise verändert, dafür sind wir Dir ewig dankbar !

Du, der immer an unserer Seite warst – unser Spiegelbild, Du, der so feinfühlig war und nur unsere Blicke verstanden hat.

Wir waren ein Klasse-Team. Es fällt uns so schwer loszulassen, wie hatten wir uns immer vor diesem Tag gefürchtet und nun kam er so schnell für uns.

Du hast nun Deine wunderschönen Augen für immer geschlossen. Wir danken Dir für Deine innige Freundschaft, Du warst und bist etwas ganz Besonderes. Wir werden Dich für immer in unserem Herzen tragen.

„Gwi thigari mugambo“ – Ein guter Freund ist ein wahrer Schatz – und Du warst ein besonders kostbarer Schatz für uns !!! Du fehlst uns so sehr, wir können diesen Schmerz gar nicht in Worte fassen…. Wir sehen uns wieder Gitobär – das ist gewiss ! Mach‘ s gut Großer, wir werden Dich immer lieben !!!

Was man tief in seinen Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. (Johann Wolfgang von Goethe)

*****************************************************************************Gitonga's

                                                   "..Gwi thigari mugambo.."

                                                                                     (a good friend is a treasure)

Gitonga's Datenblatt

HD-Befund:HD-A2 (frei)
ED-Befund:ED-Grad 0 (frei)
OCD-Befund:OCD frei
  
Dilute Status:DD-reinerbig
  
Größe:69,0 cm
Gewicht:45,0 Kg
Geburtsdatum:09.07.2004
VDH-Zuchtbuch-Nr:VDH04 / 109 3962
  

Zuchtzulassung:

23.06.2007

(uneingeschränkt)

 



 

Begleithunde-

29.09.2007  

prüfung VDH

 


Die Beschreibung des Exterieurs entnehmen Sie bitte den unten exemplarisch dargestellten Richterberichten, die wir von Zeit zu Zeit aktualisieren werden.

Wesen

Der Fels in der Brandung“ – so könnte man das Wesen von Gitonga mit wenigen Worten umschreiben. Da uns Gitonga immer und zu jedem Anlass begleitet, hat er schon jede erdenkliche Alltagssituation erlebt. Er zeichnet sich hierbei durch absolute Selbstsicherheit und Souveränität aus, es hat bis dato noch keinen Anlass gegeben, bei dem wir Bedenken oder Zweifel haben mussten.

Gitonga hat seit seiner 10. Lebenswoche verschiedene Hundeschulen von sehr renommierten Hundetrainern besucht. Dank dieser Arbeit wurde Gitonga bereits im sehr jungen Alter mit vielen Umweltreizen konfrontiert, die er allesamt sicher gemeistert hat.

Auch heute noch wird konsequent mit Gitonga gearbeitet, um das Erlernte zu festigen und weiter zu entwickeln, er fordert regelmäßig sein Recht auf Beschäftigung, da er ein sehr lernwilliger Vertreter seiner Art ist. Dank dieser Eigenschaft in Kombination mit seiner sehr festen Bindung zu uns können wir Gitonga sehr entspannt durch den Alltag führen. Den Lohn dieser Arbeit konnten wir im September 2007 ernten, als Gitonga seine VDH Begleithundeprüfung bestanden hat.

Konsequenz ist auch die passende Beschreibung für seine gesamte Erziehung. Wie jeder junge Hund hat auch Gitonga immer wieder versucht heraus zu finden, ob das Kommando oder gewünschte Verhalten , das man ihm die letzten Wochen beigebracht hat, nicht doch mit einer eigenen Interpretation der Ausführung umgesetzt werden könnte. In diesen Situationen bedurfte es immer nur einer leichten Korrektur, so dass er schnell verstanden hat, was sein Rudelführer von ihm erwartet und die Freude über das Lob ist auch heute noch das Größte für ihn. 

Menschen, die er kennt und mag, werden aufgeregt und freudig begrüßt, Fremden gegenüber ist er zurückhaltend neutral aber niemals aggressiv. Gitonga entscheidet hier ziemlich spontan nach persönlicher Sympathie aber auch Antipathie. Seine Entscheidung ist in der Regel endgültig und das müssen alle Beteiligten auch so akzeptieren. Im Haus ist er kaum zu bemerken, seine Lieblingsbeschäftigung ist ganz klar das Schmusen und Schlafen, sein territoriales- und Schutzverhalten kann man als rassetypisch bezeichnen, wie es in unzähligen Publikationen beschrieben wird - kurz gesagt - ein Fremder mit bösen Absichten wäre äußerst schlecht beraten, unser Grundstück zu betreten oder sich uns zu stark zu nähern.

Gitonga's Verhalten gegenüber anderen Hunden muss klar differenziert werden. Bei Hündinnen zeigt er voller Stolz, was für ein großer und kräftiger Kerl er ist, indem er permanent zum Spielen und Toben auffordert. Mit den Rüden, die er kennt und oft im Kontakt steht, gibt es keinerlei Problemsituationen, im Gegenteil, hier reagiert er aufgrund seiner sehr guten Sozialisierung oftmals Konflikt-deeskalierend, indem er sein Gegenüber einfach ignoriert und sich Themen widmet, die in dieser Situation scheinbar spannender sind.

Gegenüber fremden Rüden verhält sich Gitonga dominierend, lässt sich allerdings aufgrund seines Gehorsams und seiner guten Führigkeit sehr gut lenken und beeinflussen.

Auszüge aus Richterberichten

Herr J.P. Boitard in der Offenen Klasse vom 24.05.08

Excellenter, sehr harmonischer Hund - excellente Winkelung, Brust und Oberlinie - excellenter Kopf - excellent proportioniert, excellenter Ridge, excellente Bewegung

Herr Eberhardt in der Offenen Klasse vom 15.03.08

Schöner und typischer, großer Rüde mit ausdrucksvollem Rüdenkopf und korrekten Details, vorzügliche Halslänge, ausgezeichnet entwickelter Rumpf, vorzüglicher Rücken, ausgezeichnete Knochen und Pfoten, harmonische Winkelungen, vorzügliche freie und raumgreifende Bewegungen, absolut sicheres Verhalten

Herr Berg in der Offenen Klasse vom 29.04.07

2,5 years old, masculine, at the top of the standard – excellent type, correct head, strong muscles, correct eye and ear set, strong neck, well laid shoulder, top underline, excellent bone, good feet, croup a little steep, moves very nice from the side, a little unstable from the front – excellent angulations, front an rear – excellent coat and colour, ridge could be a little longer but still correct, nice temperament

Herr Klopsch in der Offenen Klasse vom 14.04.07

2 Jahre alter, substanzvoller Rüde, anatomisch korrekt aufgebaut – maskuliner Schädel mit richtigen Proportionen, korrekt schließendes, vollzahniges Scherengebiss – kräftiger Hals, gerader Rücken, hervorragende Winkelungen in der Vorder- und Hinterhand, sehr gute Brusttiefe, kräftige geschlossene Pfoten – kraftvoller Bewegungsablauf mit Schub

Herr Dr. Schock in der Offenen Klasse vom 14.10.2006

27 Monate alter, sehr kräftiger Rüde - kräftiger Kopf in guten Proportionen zum Körper passend, kräftiger Kiefer mit korrekter Schere, Hals von sehr guter Länge, kräftige und gut gelagerte Schulter, sehr gute Knochenstärke, vorzügliche Brusttiefe, sehr gute Rückenlänge, muskulöse Lendenpartie, sehr gut bemuskelte und gestellte Hinterhand - kraftvolles und harmonisches Gangwerk - lieb im Wesen 

Herr Eberhardt in der Zwischenklasse vom 10.12.05

maskuliner, substanzvoller und massiver Rüde - hervorragend offenes und sicheres Verhalten - maskuliner Kopf, korrektes Gebiss, bestens entwickelter Hals und Rumpf – kräftige Knochen, vorzügliche Winkelungen – in der Bewegung strafft sich der Rüde sehr und läuft mit großartiger Kraftentwicklung

Home | Seitenanfang | Kontakt | Impressum